Brand Gebäude Groß

Wir wurden heute mit dem Stichwort „Brand Gebäude Groß“ in den Ortsteil Jeserig alarmiert. Bei unserem Eintreffen bestätigte sich die Lage glücklicherweise nicht. Vor Ort qualmte lediglich ein Komposthaufen. Ein Trupp unter Atemschutz löschte den Brand mittels eines C-Rohres. Mit im Einsatz waren die Kameraden aus Jeserig, sowie weitere Kräfte und Mittel nach Alarm und Ausrückeordnung welche den Einsatz aber noch auf Anfahrt abbrechen konnten.

Weiterlesen...

Hilfeleistung Natur

Wir unterstützten die Bad Belziger Kameraden mit der Seilwinde vom HLF bei der Beseitigung einer Fichte, welche auf ein Wohnhaus zu fallen drohte. Dies war nach 16 Stunden Einsatz unser letzter Einsatz an diesem Tag.

Weiterlesen...

Hilfeleistung Natur

Kein Ende in Sicht!!! Sturmtief „Ylenia“ nimmt wieder Fahrt auf. Die Einsätze nehmen wieder zu, dies machte es Nötig das wir die technische Einsatzleitung im Gerätehaus wieder reaktivieren mussten. 17 weitere Einsatzstellen wurden durch diverse Wehren aus unserer Gemeinde abgearbeitet. Somit kommen wir an diesem Tag auf 36 Einsatzstellen in der Gemeinde. 9 weitere Einsatzstellen wurden durch unsere Ortswehr abgearbeitet. So beseitigten wir lose Dachteile von einem Sozialgebäude des ehem.…

Weiterlesen...

Brand-Gebäude-Groß

In der heutigen Nacht wurden wir mit dem Stichwort Brand Gebäude Groß in den Bad Belziger Stadtteil Borne nachalarmiert. An einem leerstehenden Gebäude brannte der Dachstuhl in voller Ausdehnung, das Feuer drohte auf ein angrenzendes Gebäude überzugreifen. Trotz eines massiven Einsatzes von Kräften und Mitteln konnte ein Übergreifen auf ein direkt angrenzendes Nachbargebäude nicht verhindert werden. Zum Einsatz kamen 4 Strahlrohre und die DLK der FF Bad Belzig, so konnte…

Weiterlesen...

Brand-Gebäude-Groß

Mit dem Stichwort Brand-Gebäude-Groß wurden wir zu unserem ersten Einsatz im Jahr 2022 alarmiert. Im Ortsteil Medewitz meldete ein Anwohner, dass er sich aus seinem Wohnhaus ausgeschlossen hatte und der Herd noch an sei. Wir öffneten nach unserem eintreffen die Wohnungstür, entfernten das Brandgut vom Herd und belüfteten das Gebäude mittels Lüfter. Abschließend wurde das Objekt noch einmal kontrolliert, danach konnte der Einsatz beendet werden.

Weiterlesen...

Brand-BMA

Die Führungsunterstützungsgruppe der Gemeinde Wiesenburg/Mark wurde heute zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in den Ortsteil Medewitz alarmiert. 2 unserer Kameraden besetzten den Einsatzleitwagen und fuhren die Einsatzstelle an. Da es sich bei dem Alarm um eine Fehlauslösung handelte, bestand für uns kein Handlungsbedarf.

Weiterlesen...

Brand – Schornstein

Wir wurden zu später Stunde zu einem Brand nach Reetz gerufen. Ein aufmerksamer Bürger bemerkte den Brand eines Schornsteines in der Nachbarschaft und alarmierte die Feuerwehr. Für die Kräfte aus Wiesenburg war jedoch nur Bedarf an der Führungsunterstützungsgruppe. Wir unterstützen demnach die Einsatzleitung mit Technik und Funkversorgung vor Ort mit unserem Einsatzleitwagen.

Weiterlesen...

Hilfeleistung – Tragehilfe

Am heutigen Sonnabend gegen 10:53 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Wiesenburg vom Rettungsdienst zu einer Tragehilfe in den Ortsteil Medewitz alarmiert. Da ein Transport aufgrund der baulichen Gegebenheiten über die Treppe nicht möglich war, wurde mit Hilfe der Bad Belziger Kameraden, über deren Drehleiter, der Patient sicher nach unten zum Rettungswagen transportiert. Der Patient kam in ein umliegendes Krankenhaus.

Weiterlesen...

Hilfeleistung – Verkehrsunfall

Wir wurden heute zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen auf die B 246 kurz hinter dem Ortsausgang Wiesenburg in Richtung Klein Glien alarmiert. Dort waren zwei PKW frontal miteinander kollidiert. Eine Person befand sich noch in ihrem PKW, hier mussten wir mittels hydraulischen Rettungsgerät für die Versorgung des Patienten die Fahrertür entfernen. Nach der Versorgung durch den Rettungsdienst wurde dieser mittels Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die zweite beteiligte Person…

Weiterlesen...

Brand – Biogasanlage

Brand der Dach-Abdeckung an einem Fermenter einer Biogasanlage. Die Ofw Wiesenburg stellte zwei Truppsunter Atemschutz für die Brandbekämpfung über die Drehleiter der Feuerwehr Bad Belzig und zur Entfernung der restlichen Abdeckung des Fermenters über eine Steckleiter. Die Besatzung des ELW unterstützte den Einsatzleiter. Die zwischenzeitliche Alamierung der Gefahrstoffeinheit (Zug Bad Belzig) konnte abgebrochen werden, da für diese kein Handlungsbedarf bestand.

Weiterlesen...